Logo von online-immobilienhandel.de
Falls Sie vorhaben in der Türkei ein Ferienhaus zu kaufen sind Sie hier richtig.

Einreisebestimmungen Türkei

Luftaufnahme eines Urlaubsortes in der Türkei.

Aufenthalt in der Türkei
Ein beliebtes Urlaubsland besonders für Deutsche ist die Türkei. So liegt es Nahe Überlegungen anzustellen, ob es sich lohnt ein Ferienhaus zu kaufen, um sein Eigentum danach selbst zu nutzen oder auch zu vermieten.

Oft lässt sich der Spruch „Man sprich deutsch“ in den Reiseprospekten auffinden. Das gilt auch für die kleinen Orte und Dörfer, die in der Nähe der zahlreichen Stränden gelegen sind. Da die Türkei noch nicht der EU angehört müssen seine Einreisebestimmungen eingehalten werden. Selbst nur bei einem kurzen Aufenthalt greifen die Einreisebestimmungen und sind dabei sogar je nach europäischen Nationalität unterschiedlich. Für deutsche Staatsbürger ist ein normaler Personalausweis oder ein gültigen Reisepass ausreichend. Österreicher als Beispiel hingegen benötigen ein Visum, das aber direkt an der türkischen Grenze ohne viel Bürokratie für etwas mehr als 20,- € erhältlich ist und für 3 Monate Gültigkeit hat.

 

Einreisebestimmungen - kurze Reisen in die Türkei

Urlaub direkt an der türkischen Riviera Türkei.Die Einreisebestimmungen für eine Reise in die Türkei, die nicht länger als 90 Tage dauern wird, sind nicht kompliziert. Man benötigt als Erwachsener dafür lediglich einen Personalausweis oder einen Reisepass. Beide Dokumente dürfen nicht abgelaufen sein; es genügen allerdings auch schon der vorläufige Personalausweis oder Reisepass, wenn man eins der beiden Dokumente beantragt hat und es noch nicht angekommen ist, bevor man abreist. Theoretisch ist die Einreise auch mit Dokumenten möglich, die nicht länger als ein Jahr ungültig sind. Das Auswärtige Amt rät allerdings von dieser Lösung ab: Es ist in der Praxis schon mehrfach vorgekommen, dass die türkischen Behörden die abgelaufenen Dokumente nicht angenommen haben, was sie schließlich auch nicht müssen. Vor allem an den Landesgrenzen in Edirne und Ipsala kann es bei abgelaufenen Reisedokumenten bei der Ausreise zu Problemen kommen.

 

Aufenthalte über 90 Tage - Aufenthaltsgenehmigung

Panoramabild Tasucu

Anders sieht es für einen Aufenthalt über 90 Tage aus. Denn auch hier benötigen Deutsche ein Visum. Die Einreisebestimmungen der Türkei für alle Europäer sind seit 2 Jahren verschärft worden. So war es früher möglich nach kurzer Ausreise und nachfolgender erneuter Einreise eine neue Gültigkeit für 90 Tage zu erreichen. Dies hat sich geändert, ja ist verboten. Es empfiehlt sich bei der Absicht länger als 90 Tage in der Türkei zu verbringen, sich vorab beim türkisches Generalkonsulat zu erkundigen. Aber auch hier gilt, dies kann auch direkt in der Türkei geschehen, ist aber mit etwas mehr Aufwand verbunden, denn man muss nach Istanbul, Ankara oder Mersin die Behörden aufsuchen.

Das beliebte Reiseziel Türkei

Wer Entspannung und Erholung sucht Des weiteren ist anzuraten einen Türkei Urlaub all-inclusive zu buchen. Oft werden alkoholfreie und alkoholische Getränke kostenfrei angeboten. Oft ist auch ein Swimmingpool vorhanden und sorgt so für Abwechslung und garantierte Erholung.

 


Exposé: Informationen, Daten und Preise hier anfordern!

Unverbindlich Informationen zum Thema Ferienhaus Türkei anfordern!

anrufen


Einreisebestimmungen

Fotos aus der Gegend
Foto einer Hotelanlage in der Türkei.